Wer wir sind

logo

Sprache wählen

Suche

Griechenland: Sehr hohe Beteiligung am Generalstreik

Kumpel für AUF hat eine Auflistung gemacht, wo sich die Arbeiter am Generalstreik beteiligt haben, soweit wir uns darüber informieren konnten:

Sehr hohe Beteiligung im Hafen von Piräus. Der von einem Ende zum anderen stillstand. Nichts ging mehr. Die Medien berichteten und nannten ihn den toten größten Hafen.


Streiks im Hafen von PPA – von den COSCO Arbeiter.
Streiks in dem Schiffbau im ganzen Land.
In den Werften.
Larko Arbeiter die einen 24 Std. Streik führten.
In der Reparaturzone. Bei den Schiffen in Piräus und Patras.
Im Nahverkehr von Athen und Thessaloniki.
Bei der Eisenbahn.
Die Beteiligung der Bauarbeiter auf den Großbaustellen im ganzen Land.
Die Beschäftigten von "Lidl Hellas" in Thessaloniki verbanden den Generalstreik und streikten 24 Std. für Lohnerhöhung und wehrten gleichzeitig den Versuch des Arbeitgebers ab, diesen mit Streikbrecher-zu brechen. Sie hielten eine Streikkundgebung vor dem Tor des Lagerhauses. (Siehe extra Bericht)
In der Verteidigungsindustrie,
In der Lebensmittel- und Getränkeindustrie,
Hohe Beteiligung in großen Fabriken, in Unternehmen der pharmazeutischen und chemischen Industrie.
In der Nationalbank.
Zum ersten Mal ist eine sehr hohe Beteiligung in einigen Orten von Handelsangestellten, wie z.B. bei "Praktiker" über 70%, in den Lagern von "Lidl" und in verschiedenen anderen Supermärkten.
Dutzende von Gewerkschaften in ganz Griechenland, mobilisierten.